Medienmitteilungen | Medien

Anpassung bei der Lärmbeurteilung ermöglicht zusätzliche Veranstaltungen und Konzerte

Das revidierte Übertretungsstrafgesetz brachte in Basel-Stadt eine Verkürzung der Nachtruhe von 22.00 auf 23.00 Uhr.
Zudem hat der Grosse Rat den Lärmempfindlichkeitsstufenplan Innenstadt angepasst und dabei einige Zonen im Kleinbasel aufgestuft. Beide Entscheide haben Auswirkungen auf den Lärmschutz. Entsprechend wird das kantonale Beurteilungsinstrument für schallintensive Veranstaltungen (BIV) angepasst. Dies ermöglicht in Zukunft zusätzliche Konzerte und Veranstaltungen im Freien.

¬ MM WSU | Anpassung bei der Lärmbeurteilung ermöglicht zusätzliche Veranstaltungen und Konzerte

Zehn Jahre grenzüberschreitende Stadtentwicklung am Dreiländereck: Eine neue Rheinbrücke und die Weiterführung der erfolgreichen Zusammenarbeit

Mit der heutigen Unterzeichnung einer weiteren trinationalen Planungsvereinbarung bekräftigen die Nachbarstädte Basel (CH), Weil am Rhein (D) und Huningue (F) ihre Zusammenarbeit und die Entwicklung eines grenzüberschreitenden Stadtteils am Dreiländereck.
Die Planung einer neuen Rheinbrücke zwischen Huningue und Basel erreicht den nächsten Meilenstein. Die politischen Verantwortlichen bestätigen dieses gemeinsame Ziel.

¬ MM BVD | Zehn Jahre grenzüberschreitende Stadtentwicklung am Dreiländereck

Mehr Platz für Cargovelos

Cargovelos sind ein wichtiger Baustein des umweltfreundlichen Stadtverkehrs. Sie bieten die Möglichkeit, mit Kindern unterwegs zu sein oder grössere Einkäufe nachhaltig und einfach nach Hause zu bringen.
Auch Gewerbetreibende setzen aufs Cargovelo und beliefern damit ihre Kundschaft oder befördern Arbeitsutensilien von A nach B. Die bestehenden Veloabstellplätze eignen sich aber nur bedingt für Cargovelos. Das Bau- und Verkehrsdepartement richtet daher neue Parkfelder speziell für Cargovelos ein.

¬ MM BVD | Mehr Platz für Cargovelos

Erste Industrienacht Regio Basel

Das Programm der Industrienacht Regio Basel ist online: www.industrienacht.com. Mit rund 160 Abenteuern erwartet die Besucher:innen am 16. September 2022 ein vielfältiges Angebot.
Neben eindrücklichen Führungen durch Arbeitswelten umfasst das Programm spielerische Workshops, Einblicke in Firmenkulturen, aufschlussreiche Vorträge und die Möglichkeit, sich niederschwellig mit Mitarbeitenden auszutauschen. Mit von der Partie sind 44 Unternehmen, die von 17 bis 24 Uhr ihre Tore öffnen – von Basel bis nach Reinach und von Allschwil über den Basler Hafen bis nach Muttenz. Tickets können bereits jetzt erworben werden: www.industrienacht.com/ticket.

¬ MM Verein Industrie Nacht Basel | Erste Industrienacht Regio Basel

Zwei neue Messen für Basel

Die MCH Group lanciert auf den Frühling 2023 hin zwei neue Messen am Standort Basel.
Mit «Spring Basel» wagt man sich an eine neue Publikumsmesse und mit den «Sustainability Days» ist eine eventbasierte Fachtagung in Sachen Nachhaltigkeit geplant. Der designierte CEO des Messebetreibers, Florian Faber, präsentierte sich am Mittwoch an einer Medienorientierung betont optimistisch, was das Messegeschäft angeht. Eckpfeiler und Herz der MCH Group würden klar die Messen und Kongresse bleiben, sagte der Deutsch-Schweizerische Doppelbürger, der selber aus dem Bereich Erlebnismarketing der Gruppe stammt und das Geschäft ab 1. Juli operativ leiten wird.

¬ htr.ch Tourismus | Zwei neue Messen für Basel

Wettbewerb soll Potenzial für den «Barfi» als Stadtplatz zeigen

Der Barfüsserplatz gehört zu den zentralen Plätzen der Stadt: Hier schlendern Einheimische und Gäste über Märkte und die Herbstmesse, sitzen in Boulevardcafés, hier steigen die Meisterfeiern des FCB und finden Konzerte statt.
Im Alltag dient er zudem als Durchgangsort: Die Menschen aus der Region steigen vom einen Tram ins andere um oder spazieren von hier in die Einkaufsstrassen. Ein Wettbewerb soll nun aufzeigen, wie der «Barfi» künftig ganzjährig seiner Rolle als Herz der Innenstadt gerecht werden kann. Er soll dank neuer Gestaltung stärker zum Aufenthaltsort werden. 

¬ MM RR | Wettbewerb soll Potenzial für den «Barfi» als Stadtplatz zeigen